Unterstützung für den grünen Daumen

damit die Saat auch Früchte trägt

Das wichtigste Förderprogramm in Deutschland ist ohne Frage das "Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien" (EEG), das die Einspeisung und Vergütung regenerativ erzeugten Stroms regelt. Hiermit hat sich Deutschland international als ökologischer Vorreiter gezeigt und eine Gesetzgebung zur Förderung erneuerbarer Energien geschaffen, die weltweit oft nachgemacht wurde. Sie profitieren davon! Wir natürlich auch! Schließlich werden durch das Erneuerbare Energien Gesetz ganz neue Nutzungsformen für unsere Dächer ermöglicht.

Die Regelungen des EEG lauten wie folgt:
Das EEG verpflichtet die Netzbetreiber, Anlagen, die mit erneuerbaren Energien Strom erzeugen, an ihr Netz anzuschließen, den Strom abzunehmen und mit bestimmten Sätzen zu vergüten.

Betreiber von Solarstromanlagen, die vom 01.08.2017 bis zum 31.10.2017 ans Netz angeschlossen werden, erhalten 20 Jahre plus dem Jahr der Inbetriebnahme eine Vergütung in folgender Höhe:

klicken Sie hier

Weitere Fördermaßnahmen sind die Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die KfW bietet sowohl für Privatleute, Firmen als auch Institutionen günstige Darlehen an, die über die Haubanken beantragt werden können. die Konditionen der KfW finden Sie hier.

Zudem gibt es von der KfW die Speicherförderung. Neben zinsgünstigen Krediten zu Sonderkonditionen gibt es einen Tilgungszuschuss. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ebenso bieten mittlerweile viele Banken Kredite zu Sonderkonditionen an. Fragen Sie uns einfach!

© RENOS Solar and Green Energy 2014.